Kommunikationspsycholgie

Die kommunikationspsychologischen Methoden nach Friedemann Schulz von Thun und anderen sind in ihrer Anwendung im Bereich des Coachings und Trainings weit verbreitet und anerkannt. Sie tragen innerhalb meiner Coachings vor allem zur Selbstklärung bei und werden zur Erarbeitung neuer Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten eingesetzt.

 

Darüber hinaus sind sie wichtiger Bestandteil innerhalb von Konfliktklärungsprozessen.

 

Z.B.: Die 4-Seiten einer Nachricht, das Riemann-Thomann-Modell, das Werte- und Entwicklungsquadrat oder das innere Team. 

 

Neben diesen Methoden richtet sich der Fokus bei Thema "Kommunikationsverhalten" im Coaching auch häufig auf die Besonderheiten verschiedener Kommunikationsstile, wie sie von der Soziolinguistin Deborah Tannen unterschieden werden.

 

Hierbei werden Fragen wie z.B. "Kommuniziere ich meinem Umfeld entsprechend angemessen, d.h. im passenden Stil?",  "Behindere ich mich selbst durch mein Kommunikationsverhalten vielleicht in meinem beruflichen Vorankommen?" und "Wenn ja, was kann und will ich hier verändern?" bearbeitet und aufgelöst.